All Posts By

Marcial Constant

#1 Internet of Things (IoT)

By | Retail Trends | No Comments

Was sind die Retail-Trends und Top-Technologien? Welche Technologien haben das Zeug die Branche künftig auf ein ganz neues Level zu heben, oder sie gar neu zu erfinden? Und worauf solltest du künftig achten, wenn du dein Retail Business intelligenter machen willst?

Bis zum Jahreswechsel stellen wir wöchentlich neue Trends vor die auch in den kommenden Jahren die Welt des Retails auf den Kopf stellen werden.

Im ersten Teil unserer Serie, das Internet der Dinge. IoT bezeichnet die zunehmende Vernetzung von Gegenständen mit dem Netz. So ist IoT in der Lage, den Kunden ein Automatisches Check-out zu bieten. Weiterentwicklungspotential für die Retail-Branche: Bis 2021 planen 70 Prozent der Retailer Beacons in ihren Geschäften für lokale Marketingaktionen zu implementieren.(Quelle: Champaign Williams. “The Real Name Of The Retail Game Is Still Data Collection.” Bisnow. August 11, 2017).

Künstliche Intelligenz (KI) / Artificial Intelligence (AI)

Care-O-bot 4 alias Paul kommt den Saturn-Kunden am Eingang entgegengerollt und heißt sie herzlich willkommen. Fragt man ihn nach einem bestimmten Produkt, begleitet er den Kunden in die Abteilung und bringt ihn zum entsprechenden Regal. Bei einem Small Talk über das Wetter oder über ein anderes Thema entpuppt sich Paul als charmanter Gesprächspartner.

Vielerorts ist man heute schon davon überzeugt, dass AI die Retail-Welt (grundlegend) verändern wird. 2019 werden über 40 Prozent der Retailer eine Customer Journey entwickeln, die von künstlicher Intelligenz unterstützt wird. Anders formuliert: Interaktive Kommunikation wird um 30 Prozent zunehmen, die Einnahmen durch Hyper Micro Personalization um 25 Prozent.(Quelle: Dan O’Shea. “Artificial intelligence set to soar.” Retail Dive. December 1, 2017)

Moderne Kommunikation mit Hypervsn

By | Digitale Kommunikation | No Comments

Der Schweizer Retailmarkt steckt inmitten einer Transformationsphase. Der Druck mit Hilfe neuster Techniken und optimierter Arbeitsabläufen am Ball zu bleiben ist Grundvoraussetzung, um dem nationalen und internationalen Wettbewerb stand halten zu können. Noch nie hatte der Spruch „Der Kunde ist König“ eine grössere Bedeutung als heute. Auch in Zukunft wird der Druck, den hohen Ansprüchen der Kundschaft gerecht zu werden ein entscheidender Faktor sein, der über Erfolg und Misserfolg eines jeden Unternehmens entscheiden wird. Um die Zahl wiederkehrender und loyaler Kunden zu steigern, muss der Retailer mehr bieten, als nur ein gutes Angebot – der Kunde sucht das ultimative Einkaufserlebnis.

Die Digitalisierung hat in der Schweiz längst den Retailmarkt erreicht. Verschiedene Hilfsmittel, wie Digitale Preisschilder oder im Laden stationierte Monitore wurden bereits erfolgreich integriert. Grosses ungenutztes Potential besteht jedoch noch im Einsatz von Digitalen Anzeigen im Zusammenhang mit Promotionen und verkaufsfördernden Massnahmen.

Während das klassische Plakat hierzulande noch alltäglich ist, wird in den modernsten Einkaufscentren der Welt auf ganz andere innovative Art und Weise um die Aufmerksamkeit der Kunden gerungen. Der Einsatz von innovativen Visualisierungen, wie dem Hypervsn, ermöglicht individuell kreierte 3D Animationen durch einen Art holographischen Display wiederzugeben. Dadurch entsteht der Effekt von frei im Raum stehenden bewegten Bilder, was die Aufmerksamkeit der Kunden schon von Weitem auf sich zieht. Die digitale Anzeige zu Werbezwecken bietet viele Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Plakat. Wegfallende Produktionskosten, schneller Austausch des Contents und Erkennung der Botschaft von sehr weiter Distanz sind nur einige von vielen Vorzügen dieser neusten Innovation und wird in Zukunft sicherlich auch in der Schweiz viel zu reden geben.